Gesprächsrunde zum Gefallenengedenken – 28. Juni, 18:30 Uhr, KunstKirche Buchholz

EINLADUNG nach BUCHHOLZ

Gesprächsrunde zum Gefallenengedenken – Landesbischof Ulrich kommt
28. Juni, 18:30 Uhr, KunstKirche Buchholz

Die KunstKirche Buchholz 2018  DENK_MAL: FRIEDEN lädt unter der Überschrift „Leben lassen“ zu einer Diskussionsrunde mit dem Landesbischof ein. Dabei geht es um die Frage, wie wir angesichts der Heldengedenktafeln in unsere Kirche heute eigentlich mit deren Tod und mit dem Thema „Gefallenengedenken“ umgehen.

Um den Altar der KunstKirche, in Nachbarschaft zu den gerade restaurierten Gedenkschilden, ist aktuell die Bild-Ton-Installation „Die Fahrt ins Blaue“ der Künstler Miro Zahra und Rainer Viltz aufgebaut. Es ist ihr Beitrag für einen notwendigen Diskurs.

Am Donnerstag, den 28. Juni ab 18:30 Uhr, tauschen sich Persönlichkeiten in einer Gesprächsrunde dazu aus: Prof. Dr. Oliver Plessow – Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Rostock, Dipl.-Päd. Ralf Kimmerle – Oberstleutnant und Referent im Bundesministerium der Verteidigung, Gerhard Ulrich – Landesbischof der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland sowie die Künstler Miro Zahra und Rainer Viltz. Es moderiert Dr. Martin Kumlehn – Pastor der Kirche Buchholz. Fragen wie diese stehen dabei im Raum: Mit welchen Idealen zogen die Soldaten in den Verheerung bringenden Krieg für „Kaiser, Gott und Vaterland“? Wie gingen die Überlebenden und Familien der Gefallenen mit dem vielfachen Traumata um? Welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem Gedenken und der Suche nach unserer eigenen Identität heute?

Wir würden uns freuen, Sie zu diesem Gesprächsabend in Buchholz willkommen heißen zu dürfen.

 

Mit freundlichem Gruß
Martin Kumlehn

 

www.kirche-buchholz.de, www.facebook.com/KunstKirche.Buchholz

Öffnungszeiten der KunstKirche: 10.06. – 08.07.2018, Sa + So jeweils 12 – 18 Uhr

Eintritt frei.

Tel. 038207 221

 

 

Diesen Artikel ausdrucken